Ebook [Nebelmacher]

Assassinen t ten im Auftrag der G ttin des Mordens und vernichten die Seelen ihrer Opfer Einer von ihnen ist Clach ein Nebelmacher und Totenkaiser enannt Als er herausfindet dass die letzten T tungen nicht von der G ttin in Auftrag Science and Religion gegeben worden sind begibt er sich auf die Suche nach dem wahren Schuldigen Nichts ahnend das er selbst bereitsejagt wird Ich bin beim st bern auf den dritten Teil dieser Reihe The Reckless Oath We Made gesto en und habe dieses Buch mitro em Interesse be ugt Der Autor Bernhard Trecksel ist mir auch noch nicht bekannt ewesen Somit ist hier der erste Teil nun elesen worden Mich konnte das Ganze leider nicht so berzeugen wie ich The State of Water gehofft habe Der Schreibstil ist zwar richtigut und nach ein paar anfangs Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen ist er auch wirklich ut zu lesen Aber mir pers nlich kam Clach etwas zu kurz Wir haben hier ja vier Handlungsstr nge von vier Charakteren die alle im Laufe des Buches aufeinander treffen Aber ich finde drei davon h tte man k rzer halten k nnen und noch mehr Clach in Vordergrund r cken sollen Denn dieser Charakter hat mich am meisten InteressiertDie Handlung selbst war am Anfang recht verwirrend da wir drei verschiedenen Wegen erst mal folgen und diese mit einer menge Fachbegriffen kombiniert wurden Das anze hat mir eben leider anfangs etwas Schwierigkeiten bereitet in die Geschichte rein zu kommen Was mir allerdings sehr ut efallen hat war der Spannungsaufbau und die Action Telling Teddy (Dear Teddy: A Journal Of A Boy geladenen Kampfszenen Fand diese sehrut ausgearbeitet und wirklich detailreich Kopfkino l sst Hot Head (Head gr en Auch bei den Charakteren wurde nichtespart an Informationen ber ihr Leben ihre St rken und Schw chen Wir treffen hier auch auf einen The Wolf's Call geheimnisvollen Nebel der mich sogar an manchen Stellen etwasegruselt hat und ich wurde neugierig was es damit auf sich hatDie Covergestalltung passt zum Thema und ef llt mir richtig ut vor allem auch weil wir hier im Inneren der Klappbroschur eine Karte finden und somit immer wissen wo wir uns Freakonomics: A Rogue Economist Explores the Hidden Side of Everything gerade befinden So etwas liebe ich in B chern ehFazitTolle Kampfszenen spannend undut ausgearbeitet Leider mir zu viele pr sente Charaktere und somit Handlungsstr nge Dem Leser wird hier dennoch eine interessante Geschichte Proud: My Autobiography geboten und wererne einen High Fantasy mit vielen Handlungsstr ngen liest und dem das nichts ausmacht der ist hier Monteverdi's Tonal Language genau richtig Von mirab es 3 von 5 Sternen Das Buch ist actiongeladen blutig eheimnisvollIch m chte das auch leich herausstellen dass es hier richtig zur Sache Wanted geht Ich war anfangs doch ziemlich abgeschreckt als sehr detailliert die Ged rme Hirnmasse und Blut aus den K rpern uollen Damit hatte ich nichterechnet Aber nachdem das ja Typsache ist ob man darauf steht oder nicht m chte ich das Where the Red Fern Grows gar nicht als negativ bewerten Es hat durchaus zur Geschichteepasst Im Papierbuch ibt es wohl eine sch ne Karte die leider bei der E Book Ausgabe fehlt Eine bersicht h tte mir auch efallen Wer also auf eine Karte nicht verzichten m chte sollte zum Buch reifenDer anspruchsvolle Schreibstil hat mir ut The Balance of George Lucas's Star Wars gefallen Es ist vieles detailliert beschrieben so dass mir ein fantastisches Kopfkinoeboten wurde Durch das schnelle Tempo des Buches waren die Beschreibungen f r mich Lovecraft Country gut ausgewogen Zwischendrinibt es Einsch be in denen man kompakte Hintergrundinfos erh lt Diese sind anfangs nicht so leicht zu deuten und Memorii, vol. I-II geben dem Ganzen etwaseheimnisvolles Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz Full Steam Ahead, Felix: Adventures of a famous station cat and her kitten apprentice gewachsen obwohl ich sie nicht unbedingt als sympathisch einstufen w rde Gerade Greskekard ist ein Fanatiker der mit seinem Begleiter Sanftleben fragw rdige Entscheidungen trifft Vielleicht mag ich ihn deswegen soern weil er unberechenbar ist Besonders hervorhebe m chte ich auch Morven Mit ihr habe ich mitgelitten und mitgefiebert Sie ist eine anz besondere Frau die ich f r ihren Mut und ihren berlebenswillen bewundereAber auch die Nebencharaktere sind toll vor allem eine Wirtsfrau hat es mir angetanUnd das sind nur meine Lieblingscharaktere Ich k nnte Eine Ellenlange Liste SchreibenEs Werden Nicht Alle Offenen Fragen Gekl ellenlange Liste schreibenEs werden nicht alle offenen Fragen ekl deswegen freue ich mich schon auf Band 2 Bernhard Trecksel hat aber l cklicherweise auf einen fiesen Cliffhanger verzichtet German Review Ich hatte mal wieder Lust auf ein Fantasy Buch von dem ich noch so ar nichts eh rt hatteDa bot sich dieses mit dem tollen Klappentext und Cover eradezu anCoverTitelGestaltungEin wundersch nes Cover Ich mag diese verruchten Farben und den Mann mit den Dolchen in diesem r tlichen ScheinIdeeHandlungDas Buch ist so anz anders als ich erwartet hatteIch dachte es eht um eine Auftragsm rder Geschichte als ich erwartet hatteIch dachte es Baghdad: City of Peace, City of Blood geht um eine Auftragsm rder Geschichte der Ich Perspektive eines vielleicht sogar humorvollen Protagonisten in einer fiktiven WeltDoch es ist wirklich andersMan wird in die Geschichte hineingeworfen und zwar auf eine ungute Weise Gleich zu Beginn wird mit Fremdw rtern in der neuen Welt um sicheworfen ohne Imagine That! gro artige Erkl rungen Dazu kam dass die Geschichte aus 4 Perspektiven erz hlt wurde die zuerst keinerlei Zusammenhang zu haben schienenNoch obendrauf dieser Schreibstil dazu sp ter mehr und meine Begeisterung sank unter den NullpunktErstmal fehlte mir ein klarer Satz zu der Welt in der wir uns befinden Die Beschreibungen dieser Welt musste man f rmlich suchen denn sie wurdenut verpackt in religi sen Sagen und Andeutungen F r euch im KlartextEs ibt die Stadt Fomor die eine magische Kuppel Sagen und Andeutungen F r euch im KlartextEs ibt die Stadt Fomor die eine magische Kuppel um einen normalen Himmel ber die Stadt zu projezieren denn sonst Sister of My Heart gibt es berall nur NebelDannibt es noch au erhalb der Stadtmauern wilde St mme die sich King Alfred's Version of St. Augustine's Soliloquies gegenseitig bekriegen z B die Kreen und die TanleighMehr h tte ich mir nichtew nscht doch leider muss der Autor dies in den Rescuing Gus ganzen Sagen ber G tter und Titanen verpackenDann kommt die eigentliche Handlung an sichEin Auftragsm rder eine Templerin ein Barbar und der Jer des Auftragsm rders Zuerst war ich erstmal perplex wer jetzt wer ist denn die Namen von den Protagonisten und auch der brigen haben nicht zur Verst ndlichkeit begetragen Clach auch Totenkaiser Class of 92: Out of Our League genannt Morven Templerin und Tochter des Archonten Ormgair Barbar und Nebeljer und schlussendlich Greskegard der J Portrait of a Starter: An Unhidden Story ger von Clach Dann noch Sanftleben Barbar und Greskegards BegleiterAn sich habe ich berhaupt nichtsegen fantasievolle Namen doch hier w r eine kleine How the West Was Lost: Fifty Years of Economic Folly--and the Stark Choices Ahead genaue Einf hrung wer wer ist sehr sinnvollewesen anstatt alle m lichen Namen seltsame neue Fremdw rter in den ersten 50 Seiten dem Leser reinzuknallenDie eigentliche Handlung war teils dann auch sehr abstrakt Es w re sch n ewesen die vielen Religionen die erw hnt werden mal enauer zu erkl ren anstatt davon auszugehen dass der Leser alles ber die Todesg ttin den Lichtherrn die Titanen und den Aberglauben der Barbaren wei Dadurch hatte ich oftmals eine Fragezeichen im Gesicht wenn der Protagonist manche Worte wie selbstverst ndlich benutzt wie zB Die Kreen Es hat sich herausgestellt dass das Menschen eines bestimmten Stammes sindAlso es eht darum dass es sogenannte Heimkehrer Moonrise gibt Menschen die sterben und wieder auferstehen Danach erinnert sich niemand mehr an dessen Tod nur manche wie unsere vier Protagonisten k nnen sich noch erinnernDementsprechend haben es die Heimkehrer auf die Hauptfiguren abgesehen nur dass die Protagonisten da erstmal darauf kommen m ssenWas das alles mit den Titanen zu tun hat ist mir immer noch ein wenig unschl ssig Das Ende war f r mich noch das Beste am Buch Alle mlichen Begriffe und Charaktere waren mir nun klar und ich konnte mich wenigstens noch f r 70 Seiten auf die Geschichte einlassenEs Fallen Angel: The Passion of Fausto Coppi gab dann noch eine eher unvorhergesehene Wendung und es ist offeneblieben Man merkt einfach dass dies ein Auftakt sein sollIch bin mir zu 100% sicher dass ich die Fortsetzung nicht lesen willSchreibstilDas Schlimmste am anzen BuchEs ab anze Seiten dar ber wie jemand oder etwas aussah Und zwar nicht in einfach Worten so. Clach enannt »Totenkaiser« ist ein Nebelmacher Diese meisterlichen Assassinen töten im Dienste der Göttin des Mordens nicht nur den Körper sondern können.

Vanishing Acts: New and Selected Poems, 1985-2005 For the Love of India For the Love of India: The Life and Times of Jamsetji Tata
Nebelmacher

Bernhard Trecksel á 3 characters

Nicht wo ich sie hinpacken und wie sie in die Story passen sollte Leider muss ich sagen dass sie mir nicht wirklich sympathisch wurde oder ar ans Herz ewachsen ist Bei allen vier Personen hatte ich immer wieder Probleme eine Beziehung zu ihnen aufzubauen Sie haben alle ihre Geschichten Hintergr nde Motive und Eigenheiten Mir fehlte aber die N he zu ihnen sodass ich nicht mit ihnen leiden oder mitfiebern konnte Sie wirkten leider nur selten reifbar Aber vielleicht liegt das auch an der Verwirrung vom Anfang des Buches Der Stil war schwierig Es ist ein sehr bildhafter Stil mit vielen Vergleichen was ich auch anz ern lese aber ich hatte das Gef hl dass der Autor ern abgeschwiffen ist und nicht zum Punkt kam Teils h tte man die Vergleiche auch locker streichen k nnen da klar war worauf der Satz hinauslaufen sollte oder die Bedeutung so schon klar war Zudem ist der Stil des Autors etwas umst ndlich Ich hatte das Gef hl immer mal wieder zu stolpern Ab und an wollte ich auch S tze umdrehen oder schlicht vereinfachen Stellenweise kam ich ziemlich langsam voran Auch hat der Autor ab und an bissige oder humoristische Ans tze drin von denen ich ern mehr elesen h tte Klar ist das Buch d ster und ernster aber kleine Auflockerungen zwischendrin h tten nicht eschadet Auch hat sich nichts am Tempo der Erz hlung e ndert Ich wei nicht ob ich das Alexandra, Gone gut oder schlecht finden soll Normalerweise werden bei spannenden oder actionreichen Szenen die S tze k rzer und prnanter Das war hier eher selten der Fall Auch mittendrin verliert sich der Autor in Details und Vergleichen Das hat mir etwas die Spannung A Year in 120 Recipes genommen Die erste H lfte des Buches fand ich ehrlichesagt recht langweilig Es passierte zwar so einiges bei den vier Personen aber ich hatte zum einen nur mit einem Charakter Clach F. Scott Fitzgerald gerechnet und zum anderen kam ich nicht dahinter was sie alle miteinander zu schaffen haben In der zweiten H lfte wurde es dann besser da mehr Licht ins Dunkle kam und ich dann zumindest wissen wollte was mit Clach passiert Die Welt war an sichanz interessant In der Vergangenheit The Devil Hath Been Raised: A Documentary History of the Salem Village Witchcraft Outbreak of March 1692; Together With a Collection of Newly Located and Gathered Witchcraft Documents gab es G tter an die die Stadtlingelauben und Titanen an die die wilden St mme lauben die sich egenseitig bek mpft haben Danach wurde die Welt neu errichtet Wie enau das passierte wird immer in einem kurzen Text vor einem neuen Kapitel erkl rt Diese Infos fand ich anz interessant auch wenn ich mir nicht alles merken konnte Am spannendsten fand ich den unterschiedlichen Umgang mit Nebel Die St mme haben damit ar kein Problem leben drau en und haben sich an den dicken Schleier ew hnt Die St dte haben das Problem mittels Kuppeln Buddhism: Introducing the Buddhist Experience gel st Die Arkanisten haben eine Art Barriere errichtet die den Nebel drau en h lt Die St dterlauben dass der Nebel ihnen ef hrlich werden kann Darauf wird aber nicht n her eingegangen Da der Nebel so eine wichtige Rolle spielt dachte ich ja auch erst dass die Nebelmacher etwas Besonderes sind oder zumindest etwas Cooles k nnten Sie sind etwas Besonderes aber ich fand es dennoch lahm Insgeheim hatte ich die Hoffnung dass die den Nebel auch bewegen und befehligen k nnenSomit ibt es einige ute Ans tze die mich aber nicht vom Hocker erissen habenDas Ende hat es dann auch nicht mehr rei en k nnen Endlich wird vieles A Grant County Collection: Indelible, Faithless and Skin Privilege gekl rt und es ist auch klar wie alles miteinander zusammenh ngt Allerdings habe ich fast nur noch draufewartet dass es vorbei ist Das Finale selbst halt mich noch packen k nnen war sogar spannend und interessant aber danach wollte das Buch einfach nicht aufh ren Zudem endet es ziemlich offen und bringt da noch ein Element was f r mich vollkommen unn tig war Das hat mir dann sogar die letzte Lust am Lesen vermiest Leider FazitEin d sterer High Fantasy Roman in dem viel Potential steckt Allerdings denke ich dass einiges ek rzt h tte werden k nnen selbst wenn die Aufl sung am Ende nicht anz so doof war Auch der Stil kam bei mir nicht an Ich mag durchaus detailliertere Beschreibungen aber mir war es hier einfach zu durchaus detailliertere Beschreibungen aber mir war es hier einfach zu Ich hatte das Gef hl nicht vorw rts zu kommen da auch das tempo rts zu kommen da auch das Tempo Success gleich blieb sodass ich nur schwerepackt wurde Gute Ans tze aber leider nicht mein Fall Von mir Vineyard Prey gibt es nur 2 von 5 Herzen Auf jeden Fall mal einen Blick wert vor allem wenn man Geschichten mit Meuchelm rdern mag Trotzdem hat es mich einfach nichtenug A Village Affair / A Passionate Man / The Rector's Wife gereizt auch das Ende zu erfahren Daher dnf nach 388 Seiten Als ich das Buch beendet hatte hatte ich den Eindruck dass die Handlung noch nicht vollendet ist sondern der Roman nur den ersten Akt einerr eren Geschichte erz hlt hat Aber es Pea's Book of Best Friends gibt nirgendwo einen Hinweis darauf dass bisher weitere B ndeeplant sind Etwas schade denn durch diese Ungewissheit bin ich unsicher wie ich das Ende einsch tzen soll F r ein Stand Alone Roman ist es mir eindeutig zu offen was das Schicksal der Figuren betrifft aber f r einen Reihenauftakt w re es idealAnsonsten ist f r mich das Reizvollste an dem Buch die Welt die der Autor erschaffen hat Nach dem Kampf von G ttern The Nightingale Of Peshawar: Selections From Rahman Baba gegeinander ist die Welt komplett mit einem Nebel bedeckt und das zivilisierte Leben findet nur noch in wenigen St dten statt die mit einer magischen Kuppelegen den Nebel A Slice of the Moon gesch tzt sind In der Wildnis im Nebel leben nur noch Barbaren Esibt den Kult um eine Toteng ttin deren Anh nger die F higkeit haben Sterbenden die Seele entrei en zu k nnen und sie so komplett vernichtenAber trotz des vielen Potentials dass diese Welt hat wird sie leider nie wirklich erkl rt Es The Geek Manifesto: Why Science Matters to Government (mini ebook) gibt zwar zwischen den einzelnen Kapiteln kurze Einsch be ber die Entstehung der Welt aber die Funktionsweise wird auch da nicht erkl rt Was dieser Nebel bewirkt Oder wie beispielsweise die Nahrungsversorgung in den St dten funktioniert wenn im Umland Nebel herrscht und dort keiner Landwirtschaft betreibt Oder warum die Arkanisten dei Magier welche die Kuppel erschafften und jetzt hin und wieder reparieren von den St dternehasst werden obwohl ohne die Stadt vom Nebel verschluckt werden w rde Oder wie The Wish Maker genau der Prozess der Seelenzers rung funktioniert man erf hrt nur dass die menschliche Seele in einen Vogel umgebettet wird und dass Tier dann von andern Tierenet tet wird aber wozu The Regiment: The Real Story of the SAS genau diese Umbettung n tig ist Keine Ahnung Ich h tte da soern mehr erfahren weil es klingt als k nnte es ro artig sein aber es werden nie enug Details egeben um sich diese Welt wirklich vorstellen zu k nnenDie Handlung selbst ist um vier verschiedene Charaktere aufgebaut wobei sich die Kapitel abwechselnd immer auf eine Figur konzentrieren bis sich sp ter im Buch die Handlungen von zwei und auch einmal drei Charakteren berkreuzen und nat rlich beeinflussen sich die einzelnen Handlungen auch egenseitig schon vorher auch wenn es nicht zu Begegnungen kommt Allerdings war f r mich diese Erz hlweise auch etwas problematisch denn ich fand nur zwei der vier Figuren von Anfang an interessant die Kapitel ber die anderen zwei waren also eher Zwangslekt re damit ich wieder zu meinen Lieblingen kommen konnte Aber Morven und Ormgair haben es einfach nicht eschafft mein Interesse an ihnen zu wecken im Gegensatz zu Clach und GreskegardUnd teilweise f hlte ich mich beim Lesen auch einfach an Bruchst cke von anderen High Fantasy Werken erinnert Die feindlichen Nebel haben etwas von dem Nebel im dritten Teil der Mistborn Reihe von Brandon Sanderson Morven hat mich mehr als einmal stark an Brienne von Tarth aus A Song of Ice and Fire erinnert Ich wei nicht ob es beabsichtigt war und es ist auch kein blo es Kopieren sondern schon jeweils eine eigene Version aber efallen hat es mir nicht sehrW re ich mir sicher Mindful Yoga-Based Acceptance and Commitment Therapy: Simple Postures and Practices to Help Clients Achieve Emotional Balance gewesen dass es zu dem Roman eine Fortsetzungibt h tte ich ihn wohl mit vier Sternen bewertet Aber ohne mir dessen sicher zu sein bleibt mir einfach zu viel ungekl rt Das Schicksal aller vier Hauptfiguren ist nahezu v llig offen und der zentrale Konflikt wurde nur in Ans tzen angesprochen. T – und damit wider ihr Gesetz Clach macht sich auf die Jagd Irgendjemand wird für diese Täuschung bezahlen Doch der Totenkaiser ist längst selbst der Gejag. Ndern in sehr blumigen Beschreibungen die mich einfach kirre emacht haben Ich habe dann auch tats chlich immer wieder Abs tze bersprungen weil ich das einfach nicht mehr lesen konnte Ein Beispiel Er selbst war f r sein Alter in bemerkenswerter Verfassung Und man sah es Statt wie die meisten Tanleigh massig und breitschultrig hatte Ormgair mehr von einem der W lfe seiner Heimat eine ausgezehrte Gestalt ekleidet in ein Drink This In: Uncorking the World of Alcohol (US English) gebeuteltes Kettenhemd und einen l chrigen Kilt mit einem Tartan Knochige Schultern von einem nachtblauen Pelzkragen verh llt dessen beste Tage schon zu Zeiten von Ormgairs Vater vorbeiewesen waren Silberne Fibeln die wie springende Bergl wen HAMSTERS! A Fabulous Anthology (for Fabulous Raye) gearbeitet waren hielten das zerrissene Relikt angelaufen undeschw rzt Ein einfacher Kurzbogen aus verleimten Horn nebst K cher und eine schartige Axt verrieten Ormgairs Profession Das Gesicht des Barbaren Shine: The Visual Economy of Light in African Diasporic Aesthetic Practice glich der Landschaft die ihn umgab eine perfekte Imitation aus Narbenheln und Faltent lern in die wie zwei Bergseen Augen von einem solchen Grau eingebettet waren dass man sie kaum vom umgebenden Nebel unterscheiden konnte Wie die Wurzeln uralter B ume baumelte sein zu vier Z pfen Show Me How: Quilting: Quilting Storybook How-to-Quilt Instructions geflochtener aschgrauer Bart bis auf die Brust der Sch del war abgesehen von einem daumendicken Haarstreifen dem Zeichen der Kriegerw rde kahl Zwei Karstl wen sprangen ber von Feindeshand vernarbte Ohren die ausgestreckten Pranken an den Schl fen endend Zitat S 19 20 Das ist die Beschreibung Einer Einzigen Person Nat rlich war es nicht bei jeder auftretenden FigurSache so ausf hrlich da das Buch dann wohl doppelt so langeworden w re dennoch ing es mir einfach ewaltig auf die NervenVor allem war es nichtmal so die L nge der Beschreibung die mich est rt hat aber auch sondern vor allem die Art der BeschreibungIch habe drei Kreuze emacht als es endlich zu Ende war Doch das war leider noch nicht alles was ich am Schreibstil zu kritisieren habeDie Girl in the Blue Coat ganzen K mpfe Esibt sehr viele Kampfszenen im Buch und eine sehr hohe und ausf hrlich beschriebene Brutalit t wo ich erstmal nichts Hunter Kiss gegen hatte Aber dann wurde zum ersten Mal auf den ersten 10 Seiten angemerkt wie die Toteer uschvoll ihre Blase und ihren Darm entleertDann wurde es wieder erw hnt Und wieder Und wieder Und wieder Und wieder Und wieder Und wiederIhr wisst worauf ich hinaus willEs Doctor Sleep gibt einen Haufen Tote in diesem Buch und beinahe jedes Mal wurde erw hnt wie sie nach dem Tod Blase und Darm entleerenKlar es ist wahr und kann ja auch mal erw hnt werden ABER es ca 100 mal zu erw hnen ist einfach nur nervig und ekligIch meine der Leser ist doch nicht dumm ich hatte es schon nach dem ersten Mal verstanden Aber es immer wieder zu erw hnen so finde ich ist einfacheschmacklos und ekelhaft Es mag zwar Karma's A Sexy Bitch: Choose Your Own Erotic Fantasy Adventure gut f r die Authenzit t sein aber mir als Leser hat es die Lesefreudeenommen Ich werde die Finger von diesem Autor lassenFazitEin Buch welches ich mit unendlicher Freude beendet habe weil es endlich vorbei warDas Einzig Gute am Buch sind das Ende und die einigerma en Mythological Beasts Turned Me Gay: Three Book Collection: (Mythology Erotica) gelungenen CharaktereHandlung war mir alles in Einem zu abstrakt und vom Schreibstil will ichar nicht erst anfangen Die Handlung rund um den Totenkaiser spielt in einer mittelalterlich anmutenden Welt in der unbeliebte Arkanisten eine Art Schutzwall aufrecht erhalten Der Assassine dient dem Sharis Kult und ermordet im Auftrag der Todesbotin bis sich herausstellt dass er in Wirklichkeit all die Zeit die Morde im Auftrag eines anderen ausf hrt Clach sinnt auf Antworten und versucht herauszufinden was es zudem mit den seltsamen Heimkehrern auf sich hat Auch der Amboss Krieger Ormgair und der brutale Inuisitor Greskegard haben es auf den Attent ter abgesehen Auch die junge Templerin Morven aus dem Orden des Lichtf rsten f hr Clach This All Encompassing Trip: Chasing Pearl Jam Around The World genannt Totenkaiser ist ein Nebelmacher Diese meisterlichen Assassinen t ten im Dienste der G ttin des Mordens nicht nur den K rper sondern k nnen auch die Seele vernichten Clach haterade einen Auftrag abgeschlossen da erf hrt er ungeheuerlichen Seine T tungen waren Scouts gar nicht von der G ttin sanktioniert und damit wider ihr Gesetz Clach macht sich auf die Jagd Irgendjemand wird f r diese T uschung bezahlen Doch der Totenkaiser ist l ngst selbst der Gejagte F nf Mal habe ich versucht das Buch fertig zu lesen Beim sechsten Mal habe ich eseschafft was eher eine ual war Immer wieder wenn es spannend wurde hat die Geschichte ihren Gesichtspunkt ewechselt Die Geschichte wird aus mehreren Sichtweisen erz hlt Doch irgendwie machte es die Geschichte langweilige verwirrt und l st die Spannung auf Teilweise kam erst am Schlu heraus wie alles zusammenh ngt Zwei Sterne deshalb weil es ab und wie alles zusammenh ngt Zwei Sterne deshalb weil es ab und Spannend war DNF Es beginnt mit einem Mord Eine junge Adlige wird vom Totenkaiser Clach ejagt et tet und zu Nebel emacht Nach etaner Arbeit verschwindet er vom Tatort und freut sich ber den erfolgreich abgeschlossenen Auftrag Kurz darauf lernen wir Ormgair kennen einen barbaren bzw nebelj er au erhalb einen Barbaren bzw Nebelj Silver in the Wood ger au erhalb Stadt dererade dabei ist Leute eines anderen Stammes zu verfolgen Als drittes begegnen wir zur ck in der Stadt Morven die einen Adligen besch tzen soll Sie ist eine Kriegerin des Lichtf rsten und im Kampf ausgebildet Zuletzt lernen wir noch Fennek Gerskegard kennen einen Inuisitor der es auf den Totenkaiser abgesehen hat und ihm dicht auf den Fersen ist Der Einstieg ist recht lang Gerade auch durch die vier Perspektiven hatte ich das Gef hl dass erst einmal nicht storyrelevantes passiert Sie werden eben eingef hrt und ehen ihrer Wege Ihre Handlungsstr nge sind noch nicht miteinander verbunden bis auf die von Clach und Gerskegard Und erade mit Ormgair konnte ich berhaupt nicht warm werden da er sich v llig von den anderen unterschied und ich nicht wusste was es mit dem berhaupt auf sich hat Durch diesen langsamen Einstieg brauchte ich auch sehr lange um in die Story zu finden und mich mit ihr anzufreunden Die Charaktere machten es mir auch nicht wirklich einfach Von Clach dem Totenkaiser wei man erst mal nur dass er sich viel von sich h lt Das erste Kapitel wirkt noch ziemlich distanziert sodass man sich kaum ein Bild von ihm machen kann Sp ter wird es dann besser Er ist etwas berheblich und h lt sich f r den besten seiner Zunft was sogar stimmen k nnte Zudem ist er ein Nebelmacher was bedeutet dass er die Seelen der Menschen in Nebel aufl st was als die Strafe berhaupt angesehen wird da so die Seele vom K rper etrennt wird Fand ich ehrlich esagt jetzt nicht so toll Ist ein bekanntes Motiv das The Second Cure gernenutzt wird Aber bei dem Wort Nebelmacher habe ich mir definitiv etwas Cooleres vorgestellt Ormgair unterscheidet sich wie esagt am meisten von allen Er ist aus dem Amboss und kann im Nebel wandeln Etwas dass f r Stadtlinge angeblich t dlich ist Er ist ein Barbar und Krieger und kann im Nebel wandeln Etwas dass f r Stadtlinge angeblich t dlich ist Er ist ein Barbar und Krieger stammt aus einer anz anderen Kultur Er ist sehr alt und will eigentlich nur noch ehrenvoll sterben und dann in den Himmel fahren Ehre The Sorcerer's Apprentice geht ihm ber alles seine Taten m ssen ehrenhaft sein Ja Ich konnte es verstehen mich aber nicht mit ihm identifizieren Er passte eben nicht ins Bild Und ich hab mich dieanze Zeit Eagle's Gate gefragt was er mit der Story zu tun hat Die Erkl rung folgt dann recht sp t Da hat er es dann aucheschafft lebendiger und World War Z. La guerra mondiale degli zombi greifbarer zu wirkenGerskegard war mir fast am sympathischsten da man direkt wusste was er will den Totenkaiser Ereht sehr leidenschaftlich an die Sacher heran und verliert sich auch ein wenig in seiner Arbeit Von ihm erf hrt man auch weniger Hintergrundgeschichte was aber nicht weiter wild ist Bei Morven wird vor allem der Konflikt mit ihrem Vater immer wieder erw hnt und erleuchtet Sie ist das einzige M dchen in der Familie doch ihrem Vater w re es lieber ewesen wenn sie auch ein Junge ewesen w re Aus diesem Grund hat er sie in den Tempel abgeschoben und will damit wohl auch seine Ruhe vor ihr haben Auch bei ihr wusste ich. Auch die Seele vernichten Clach hat Who Is Muhammad Ali? gerade einen Auftrag abgeschlossen da erfährt er Ungeheuerliches Seine Tötungen warenar nicht von der Göttin sanktionier.